Mandanteninformation

Unwirksame Widerrufsbelehrungen in Verbraucherkreditverträgen - der sogenannte „Widerrufsjoker“

Verbraucher, die in den vergangenen Jahren einen Kreditvertrag geschlossen haben, tun anlässlich des aktuell historisch niedrigen Zinsniveaus gut daran, einen Blick in die ihnen vom Kreditinstitut bei Vertragsunterzeichnung vorgelegte Widerrufsbelehrung zu werfen. Denn vielfach genügen die von den Banken verwendeten Widerrufsbelehrungen nicht den Anforderungen, die von Gesetzgeber und Rechtsprechung gestellt werden. Betroffen sind vor allem Verträge, die zwischen November 2002 und 2010 abgeschlossen wurden.

Weiterlesen: Unwirksame Widerrufsbelehrungen in Verbraucherkreditverträgen - der sogenannte „Widerrufsjoker“